Oper und Konzerte in Rom

Teatro dell'Opera di Roma


I (Palchi centrali plt 1-2 Ord avanti), € 204
II (Poltronissime di Platea), € 192
IV (Palchi Centrali plt 1-2 ord dietro), € 180
III (Poltrone di Platea), € 180
V (Palchi Laterali plt 1 Ord avanti), € 156



The Rake’s Progress, Oper von I. Strawinsky

The Rake’s Progress, Oper von I. Strawinsky

Als Igor Strawinsky ein halbes Dutzend von William Hogarths Stichen und Gemälden aus dem 18. Jahrhundert betrachtete, kam ihm eine teuflisch gute Idee: eine Oper über einen gewöhnlichen Menschen, den der Teufel auf einen Pfad der Sünde, der Verkommenheit und schließlich des Wahnsinns lockt. Dies ist, auf den Punkt gebracht, die Grundlage für The Rake's Progress (Der Wüstling). Strawinsky brachte die Arbeit an der Komposition schnell hinter sich, und die Premiere am Teatro La Fenice in Venedig am 11. September 1951 war ein Aufruhr. Ein amerikanisches Debüt, produziert von George Balanchine, folgte 1953 an der berühmten Metropolitan Opera. Das Opernhaus von Rom haucht The Rake's Progress zur Feier von Strawinskys teuflischem Genie neues Leben ein.

Strawinsky wandte sich an die zeitgenössischen Dichter W. H. Auden und Chester Kallman, um Hogarths eindrucksvolle Kunstwerke für die Opernbühne zu übersetzen. Ihre Reime und Metaphern erwiesen sich als eindrucksvoller Gleichklang mit der energetischen Partitur des Komponisten. Achten Sie auf die eindrucksvollen Arien 'Come, master, observe the host of mankind' („Komm, Herr, betrachte das Heer der Menschheit“), 'I burn! I freeze' („Ich brenne! Ich friere“),'No word from Tom' („Kein Wort von Tom“) oder 'Love Too Frequent Betrayed' („Liebe zu oft betrogen“), die den emotionalen Bereich abdecken, um sorgfältig gestaltete Charakterbildung, Vorahnung und gekonnte Dramaturgie zu liefern.

The Rake's Progress findet seinen Hauptcharakter in Tom Rakewell, einem sorglosen Mann, der seine Verlobte Anne Trulove für einige Abenteuer in London verlässt. Nick Shadow stachelt Tom immerzu an. Der Kenntnis aller entzogen ist Shadow jedoch der Teufel. Während die Abenteuer von Tom und Nick stetig eskalieren, wird die Wahrheit ans Licht gebracht und Toms Seele wird zum Verhandlungschip in einem Kartenspiel. Wie wird der verderbliche Untergang von Mr. Rakewell enden? Wird Anne Trulove ihm vergeben und ihn aus dem sündigen Pfuhl ziehen? Auf der Bühne des Teatro Costanzi liefert Strawinskys faszinierende Oper The Rake's Progress die Antwort. Erleben Sie dort eine Aufführung voller fantastischer Begegnungen, teuflischen Spaßes und überragender neoklassischer Musik sowie Poesie in einem.




image Silvia Lelli / Teatro dell'Opera di Roma