Oper und Konzerte in Rom




    Barockes Neujahrskonzert

    Barockes Neujahrskonzert

    Die Ewige Stadt bietet Ihnen am diesjährigen Silvester die einmalige Gelegenheit, den 1. Januar zu begrüßen, indem Sie mehrere Jahrhunderte in die Vergangenheit reisen. Im luxuriösen historischen Palazzo Doria Pamphilj beinhaltet das barocke Neujahrskonzert eine exklusive private Führung durch die Adelsresidenz und eine unnachahmliche musikalische Darbietung, die vom Ensemble der Schola Romana mit ihren authentischen Instrumenten und ihrer einzigartigen Erfahrung wie Ausbildung in der Musik dieser Zeit geboten wird. Hören Sie unter anderem die besonderen Klänge von Theorbe, der Barockgitarre, Laute und Dulciana in den geschickten Händen der professionellen Musiker und sehen Sie, wie wunderbar sie mit den engelhaften Sopranmelodien der Komponisten der Renaissance und des Barock harmonieren. Sollte es eine elegantere und aufregendere Art geben, ins neue Jahr zu starten, kennen wir sie ganz sicher nicht!

    Die herrschaftliche Atmosphäre des Palazzo Doria Pamphilj verstärkt das Gefühl von Authentizität und Exklusivität, das das Konzert selbst bereits vermittelt. Neben dem opulenten Thronsaal, in dem die Aufführung stattfindet, genießen Sie eine private Führung an der Seite eines englischsprachigen Kunsthistorikers, der Ihnen hilft, noch tiefer in die Epoche des Barock einzutauchen. Der Palast beherbergt eine der reichsten Kunstsammlungen Italiens mit einer Reihe hoch angesehener Werke von Raphael, Velázquez, Tizian, Caravaggio und anderen. Ein Rundgang durch die Privatgemächer der Prinzessin Doria Pamphilj gewährt Ihnen einen besonderen Blick hinter die Kulissen des römischen Adels.

    Im Programm des Neujahrskonzerts finden Sie einige der prägendsten Komponisten der Spätrenaissance und des Frühbarock in Italien. Girolamo Frescobaldi, Fabritio Caroso, Andrea Falconieri, Gaspar Sanz, Giulio Romolo Caccini und Giovanni Giacomo Gastoldi haben sowohl mit ihren kompositorischen als auch instrumentalen Fähigkeiten jeweils eine leuchtende Spur in der frühen klassischen Musik hinterlassen. Das Ensemble der Schola Romana hat sich seit langem auf die Aufführung derartiger früher Werke spezialisiert, und die Konzerte sind so nah wie möglich an einer Zeitreise, die Sie in die Lage versetzt, die Kompositionen genau so zu hören, wie sie ursprünglich wohl aufgeführt worden sind. Demnach verspricht das barocke Neujahrskonzert eine Vielzahl wunderbarer Eindrücke mit der Musik, Kunst und Architektur dieser ganz besonderen historischen Epoche. Welch wundervolle Art es ist, so ins neue Jahr zu starten!




    image Barockes Neujahrskonzert / Roma Opera Omnia